Bloggeradventskalenderauspackaction =)

Wenn der Postmensch 3 mal klingelt, springt man mal eben schnell aus der Dusche, flucht ein wenig vor sich hin, freut sich dann aber um so mehr, wenns ein Päckchen ist, das man nicht mehr erwartet hat 🙂

(By the way, D.HL geht ja momentan sogar noch mit der Pünktlichkeit,  Her.mes ist ja sonst schon auch nich so schnell, aber momentan ist da ein Paket von der Muddi bereits seit 6 (!) Tagen unterwegs….gnarf…)

Also schnell den Cutter gezückt und ran ans Paket XD

20121203_115921

Und was soll ichs sagen…..besser hätts mein Wichtel wohl kaum treffen können *hihi*

20121203_115929

Schon der erste Blick verriet toooolle Sachen…Die Kekse hat der TM sich direkt unter den Nagel gerissen, ich konnte grade so noch ein Foto machen 😛

20121203_120029

Alles war total süß verpackt…und ich wusste gar nich, dass Dawanda auch ´ne Zeitung hat 🙂

20121203_120105

Die Verpackungen haben natürlich nicht lange überlebt, ich war soooo gespannt =)

Und das kam alles voll tolles zum Vorschein:

20121203_120524

In dem großen Glas mit den Punkten 🙂 ist eine Cookie-Backmischung! Echt klasse Idee, sowas selber zu machen!! Da heute Mops-Tag ist, wird die auch direkt verwertet, obwohls fast ein bisschen schade drum ist 🙂 Und als ob mein lieber Wichtel geahnt hat, dass ich momentan meine noch nicht so vorhandenen Backkünste erweitern will, passen die Vanilleschote und das Lebkuchengewürz von Schuhbeck grade peeerfekt 🙂 Ebenso passend das „Festtagsmenü“-Heftchen, ich hab am Wochenende mit dem TM grade erst gegrübelt, was wir an Weihnachten kochen wollen, da es mal was anderes sein sollte als die anderen Jahre *toll toll toll*!

Und der Oberhammer sind ja die 2 Sachen unten im Bild….. der Schlüsselanhänger lässt mein Eulen-Fan-Herz höher schlagen *höhö* und denn schaut euch mal das an…

20121203_120549

Eine selbst genähte Taschentücherverpackung. Wie cool ist das denn bitte????!! Jedesmal wenn in meiner Umgebung jetzt jemand nach nem Taschentuch fragt, werd ich sofort *hier* brüllen um damit angeben zu können =)

Liebe Tatti , ich les deinen Blog ja nun auch schon fast ewig 😉 und man hat da ja schon gesehen, wie kreativ du bist und ich hab mich über dein Päckchen wirklich unglaublich doll gefreut 🙂 Viiiiiiiiieeelen vielen Dank !! *Verneig* :-*

Advertisements
Veröffentlicht in X-Mas

*Hüpf*

Jipiieeh….nun ist heute doch noch mein Wichtelpaket eingetroffen…die liebe Post wird wohl länger gebraucht haben, als mein Wichtel das erwartet hat 🙂

Ich habs Auspacken auch fleißig fotografiert und mich auch schon gaaaaanz dolle viel gefreut,aber der Post dazu kommt erst morgen 🙂

 

Habt einen schönen Abend 🙂

Veröffentlicht in X-Mas

Weihnachten und so…

Irgendwie komisch…..bis vor kurzem war ich total in Weihnachtsstimmung und konnts kaum erwarten, endlich mein Dekozeug in der Wohnung zu verteilen…. jetzt ist der 1.12 und es sieht hier immernoch aus wie immer und ich hab keine Lust……

Mag vielleicht an der fehlenden Zeit liegen, oder daran dass weder Kind noch Schatz bei mir sind..und so irgendwie keine Stimmung aufkommen will…..oder daran, dass es heute morgen auch hier endlich mal schneite…und mittlerweile davon schon nix mehr zu sehen is 😦 …..oder daran, dass ich mich drauf gefreut hab euch heute live am Wichtelpäckchen auspacken teilhaben zu lassen, aber nix angekommen ist.. 😦

Oooder daran, dass ich mich schon seit Wochen freu(t)e mit dem TM bei ihm in der Heimat auf den großen tollen Weihnachtsmarkt zu gehen, ich aber nun hier bleiben musste weil ich spontan arbeiten muss…..

Und dass mir in der Wohnung aufgrund der fehlenden Bohrmaschine auch noch meine Regale (und somit Stellmöglichkeiten)  an den Wänden fehlen ist auch nicht grade hilfreich….

Oooha…bevor ich jetzt noch vollends ins mosern verfalle, wünsch ich euch mal lieber einen schönes Wochenende und bessere Laune als hier so =)

Veröffentlicht in Nerv

Freitagsfüller #1

Hatten wir ja schon lange nicht mehr und ich habs auch immer verpasst 🙂 Jetzt aber 🙂

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Ach ich bin so  verdammt genervt momentan.

2.  Hups, ich hab ja noch gar keinen Adventskranz.

3. Dieses Wetter wäre nicht ganz so deprimierend, wenns nich schon um 17:00 Uhr dunkel wäre….

4. Weihnachtsmärchen und auch die früher immer zu Weihnachten ausgestrahlten Folgen von „Prinzessin Fantaghiro“, hab ich definitiv noch NICHT oft  genug gesehen. =)

5. In den nächsten Wochen muss hier endlich mal ein bissl Ruhe einkehren .

6.  „Sowas hätts bei uns früher nich gegeben“, sagte meine Oma immer.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Treffen mit einer sehr lieb gewonnenen Kollegin und Freundin , morgen habe ich arbeiten gehen geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Bruder, seiner Freundin und dem TM aufn Weihnachtsmarkt! !

Den Freitagsfüller gibts wie immer hier 🙂

Bloggeradventskalender

Huihuiuiiii..bald gehts los mit dem Bloggeradventskalender 2012 und ich freuuu mich schon drauf und hab für meinen „zu bewichtelnden“ Blogger auch schon fast alles zusammen 🙂

Die liebe Sinja hat drum gebeten, ein paar Dinge aufzulisten die man so mag bzw. nicht mag……ich find das gar nicht soo leicht, da man ja den Überraschungseffekt nicht wegnehmen will :-P, allerdings steht ja in meinem Blog aufgrund der zwischenzeitlichen Pause und damit verbundenen Löschung aller Posts nun wirklich noch nicht wieder allzuviel aussagekräftiges drin und von daher ist es eine ziemlich gute Idee 🙂

Also was fällt mir da spontan ein….

…..ich mag Schokolade/Gummitiere/Süßes üüüüberhaupt nicht!! Es gibt zwar so eins, zwei Sachen bei denen ich auch mal schwach werde, aber dann muss ich richtig Appetite drauf haben…

…ich kann Vanille in jeglicher Form absolut nicht leiden 😛 …. Sei es als Geruch oder Geschmack…

…ich fahr toootal auf Eulen ab 🙂

…meine Lieblingsfarbe ist rot

….ich finde selbst gemachtes in jeglicher Art und Weise (Nähen/Basteln/Kochen/Backen etc.) toll

Mhh mehr fällt mir grad nich ein….ansonsten ergänze ich die Tage noch 🙂

Veröffentlicht in X-Mas

Tatsächlich Urlaub

So, da isse wieder.

Ja, ich war weg ^^ Ich hatte tatsächlich sowas ähnliches wie Urlaub. Wobei ich da persönlich auch unterscheide….im Dezember fahr ich mit der ganzen (!) Familie des TMs für ein paar Tage in ein 5-Sterne Wellnesshotel, das ist natürlich auch nicht schlecht und das, was man allgemein unter Urlaub versteht. Allerdings bin ich da echt gespannt, ob das überhaupt „entspannend“ wird…aber dazu ein anderes mal 😉

Die „andere“ Form von Urlaub ist, einfach mal NICHTS machen zu MÜSSEN, an keine Probleme/Sorgen zu denken und sich tatsächlich zu entspannen. Und als die Chefin neulich meinte, ich möchte doch bitte n paar Tage Urlaub nehmen, da es immer blöd ist, wenn wir alle Tage mit ins neue Jahr nehmen, hab ich mir überlegt dies zu nutzen, um eine Woche bei dem TM (der ja wie ihr wisst, weiiit weg wohnt) zu blieben. ALso das Kind für ein paar Tage an den ZEM verkauft und los gings.

Und ich bin Tatsache seit diesen paar Tagen um einiges entspannter als vorher. Ist das schöööön =) .  Es ist ja nicht so, dass ich immer mal wieder ein paar Tage am Stück frei hab (wenn weder Uni noch Arbeit ist), aber erstens stand dann immer was anderes an und zweitens ist es eben doch was anderes mal „raus zu kommen“. Ich hab mich, wenn der Hase zur Arbeit musste, immer schööön auf die Couch gelümmelt, meine neu entdeckte morgendliche Serie auf DMaxx geschaut (und hier hab ich keins, Mist) und Nachmittags/Abends haben wir was unternommen. Keine Erledigungen im Hinterkopf, kein „aach, dass muss ich ja auch noch machen“, einfach an (fast) nix denken 🙂

Ich glaub, auch für den Mops und mich war es nicht schlecht mal ein paar Tage“Abstand“ zu haben, da die letzten Monate doch ziemlich stressig waren und es zuletzt aufgrund der Situation mit seinem Vater doch ein wenig angespannt war… unter anderem weil der kleene Frechdachs mittlerweile gerne mal „wenn du nicht machst was ich will, will ich bei Papa wohnen“ gegen mich verwendet 😉 Und da blutet einem dann doch schon ein wenig das Mutterherz…aber dazu ein anderes mal 😛

Der krönende Abschluss der Woche war dann mein Geburtstag, an dem ich eine wirklich tolle Feier mit wirklich tollen Freunden hatte und einfach nur völlig perfekte Geschenke bekommen hab 😛 Ich hab schon ein paar Fotos gemacht und MUSS euch davon unbedingt ein paar Sachen zeigen 🙂

Aber jetzt muss ich erstmal wieder los, mein LUSH Gutschein will eingelößt werden *hihi*

Habt eine schöne Woche!

Blogger-Adventskalender 2012 *juhuu*

Ich komm immernoch nich ganz dazu, alle meine Lieblingsblogs regelmäßig zu lesen (was momentan daran liegt, dass ich ständig spontan arbeiten muss….ich denk wir haben 3 neue Aushilfen eingestellt…wasn da los.?????) … und deshalb hab ich Pappnase auch jetzt erst entdeckt, dass meine liebe Sinja wieder fleißig schreibt *freu*.

Und noch viel toller ist das hier: 😀

 

 

Mh….warum isn das Bild nu so kleen….naja…jedenfalls…….freuuuuu ich mich, dass Sinja auch dieses Jahr wieder den Blogger-Adventskalender ins Leben ruft 🙂

Da werden alle die mitmachen wollen in einen Pott geschmissen, ausgelost und dann wird sich gegenseitig bewichtelt =) Und jeder darf dann an „seinem“ Tag sein Päckchen aufmachen und gegebenenfalls darüber bloggen.

Ich hab letztes Jahr zum ersten mal mitgemacht und war begeistert. Vor allem über die Mühe die sich tatsächlich jeder gemacht hat und wie klasse es gepasst hat, was gewichtelt wurde, obwohl sich viele untereinander ja nicht kennen 🙂

Genaueres findet ihr im Artikel von Sinja, dort könnt/müsst/dürft ihr einen Kommentar hinterlassen wenn ihr mitmachen wollt, je mehr desto besser 🙂

Also alleman hopp, fleißig Teilnahme bekunden, es ist wirklich eine tolle Idee und bringt viel Freude 🙂

 

Veröffentlicht in X-Mas

Scheidung Teil….na ich hoffe es werden nich so viele….

Hoch ja…..ging ja mit der Ehe schon hin un her, wieso sollte es bei der Scheidung anders sein 😉

Klar, isses vielleicht irgendwie nich schön, dass ich das jetzt so schnell wie möglich über die Bühne bringen will und der ZEM lässt des öfteren mal Kommentare wie „Du kannst es ja eeeecht kaum erwarten“ oder „jaja, kannst deinem Schatzi sagen, bist bald wieder frei“ fallen……aber so is dat nun mal. Davon abgesehen dass unsere Ehe schon eeewig kacke lief und ein dermassenes (gibt es dieses Wort?! ^^) hin und her war, gehts mir nicht nur (aber natürlich zum Großteil) darum, endlich einen Strich unter das alles zu ziehen. Ich will abschliessen und ja, tatsächlich auch „frei“ sein. Ich hab den ZEM, solange er gut drauf ist 😉 ziemlich gern. Als Freund. Mehr aber nicht. Und deshalb ist es ein sehr irritierendes Gefühl, mit diesem Menschen immernoch über die Insitution Ehe so stark verbunden zu sein. Und das hat absolut nix mit dem TM zu tun, zumal ich nicht vorhabe, demnächst zu heiraten ^^ ! Was aber eben auch noch dazu kommt, ist der finanzielle Aspekt. Wir haben die Steuerklassen damals so aufgeteilt, dass ich in der „beschissensten“ gelandet bin. War ja damals auch ok, hab ja nix verdient. Nu könnte ich aber theoretisch als Werkstudent arbeiten (zumal ich mittlerweile rausgefunden hab, dass ich trotz Bafög mehr als ein Minijobgehalt haben darf!!), was mit aber mit der ollen Steuerklasse absolut nix bringen würde.Und allein erziehend zu sein ist nun mal kostenintensiver als vorher. Also eilt die Scheidung schon alleine deswegen.

Naja öh…worauf wollte ich eigentlich hinaus ^^ Ahja….dat dauert hier wiedermal alles. Wir (bzw. ich) wollen nämlich auf den Versorgungsausgleich verzichten…(sagt euch was?!)… und ja… (falls euch das was sagt ;)), ich hab mir schon endlose Vorträge anhören dürfen, dass ich doch auf die Rentenpunkte, die ich aller Vorraussicht nach vom ZEM bekommen würde, nicht verzichten solle. Aber dazu hab ich eben ne andere Meinung. Zum ersten, weil das die Scheidung nochmal um fast ein zusätzliches Jahr verzögern würde (fragt mich nich warum, aber dat dauert hier in der Großstadt wohl so lange….), zweitens weil ich nicht mit Ende 60 (oder wann auch immer das sein wird) immernoch daran erinnert werden will….und drittens, weil ich es Blödsinn finde, davon zu „profitieren“ (und es handelt sich hier weiss Gott nicht mal um zweistellige Beträge!) , dass er ZEM in unserer Ehe verdient hat und ich nicht. ICH hab mich dazu entschieden zu studieren und auch wenn er mir das weiss Gott nicht leicht gemacht hat in der Zeit, war es trotzdem MEINE Entscheidung (somit auch nix in meine Rente einzuzahlen). Zumal wir ja nu auch keine Ewigkeit verheiratet sind, dann wäre das vielleicht noch was anderes….

Ahja, die Dauer der Ehe..da kommen wir zum Punkt. Es gibt da nämlich seit einigen Jahren so eine Regelung zum Versorgungsausgleich (VA), dass er bis zu drei Jahren Ehezeit gar nicht erst gemacht wird. Wir sind aber 2 Monate drüber (ZWEEEIII Monate….) und somit riet uns die Anwältin zum Notar zu gehen und dort beurkunden zu lassen, dass wir beide auf den VA verzichten wollen. Also Termin gemacht. Einen Tag vorm Termin kommt dann Post vom Gericht, dass in unserem Fall aufgrund der kurzen Ehedauer kein VA gemacht werden muss. Also Termin wieder abgesagt und gefreut. Geld gespart und Zeit.

Nun bekomm ich Post, einerseits mit einer erfreulichen Nachricht, dass ich nüscht für die Scheidung bezahlen muss (höhö), aber eben auch, dass sich das liebe Gericht „dummerweise“ bei der Berechnung der Ehezeit verrechnet hat (oh mannnnn!!!!!) und wir nun doch den VA machen müssen bzw. eben doch beurkunden lassen, wenn wir darauf verzichten wollen. Boaaah ey, hätte alles schon passiert sein können!

Nun also nochmal Termin gemacht…ich hoffe die brauchen da nich so lange für …

Wenigstens scheint er ZEM eingesehen zu haben, dass hinauszögern nich so viel bringt und wird wohl endlich mal seinen Antrag abschicken, dass er der Scheidung zustimmt….ich bin gespannt!

der ZEM

Ich hab ja ein paar Infos zum Thema ZEM versprochen =)

Tjoa, wo fang ich an……

Nach dem Auszug/Umzug war der Kontakt zwischen dem ZEM und mir zwar noch verhältnismäig intensiv (schon alleine wegen dem Mops), aber auch umso nervenaufreibender. Telefonate endeten grundsätzlich damit, dass er rumschrie und ich auflegte. Dann gabs wieder gute Tage, an denen er sogar mal auf einen Kaffee vorbei kam um bestimmte Sachen zu besprechen (was wiederum den TM…ihr erinnert euch, dem Traummann ;);) , nicht sehr erfreute…), diese gute Stimmung hielt sich aber meist nicht länger als 2 Tage. Ich kanns auch irgendwo ein wenig verstehen, schön ist es sicherlich nicht für ihn, jemand anderes an meiner Seite zu wissen, aber es ist ja auch nicht so, dass wir uns aus heiterem Himmel getrennt haben….er hatte seine Chance, bzw. seine unzähligen Chancen und von ungefähr 100 Möglichkeiten mal auf den Tisch zu hauen und zu sagen „Nein. Ich will die Trennung nicht, ich will das es funktioniert zwischen uns!“ (oder zumindest so ähnlich…) hat er genau NULL genutzt. Mal davon abgesehen, dass wir ja nun schon fast ein Jahr nicht mehr zusammen sind….

Naja jedenfalls wurde der Kontakt dann immer seltener und kam fast zum erliegen. Was einerseits daran lag, dass ich die ständigen Streitereien satt hatte, aber auch daran, dass sich das „Ich bin der Supervater und kümmere mich jetzt mehr als je zuvor um meinen Sohn“- Gen ganz schnell wieder dahin verkroch wo es hergekommen war. Und dann mit einem Mal wieder alles wie immer war. Er geht pausenlos arbeiten und wenn er mal frei hat, ist er mit seinem neuen „Kumpel“ unterwegs und steht mit nem Bier in der Hand vorm Dönerladen .. aber das ist eine andere Geschichte .. 😉 Irgendwann lief es darauf hinaus, dass der Mops eigentlich wiedermal grundsätzlich nur bei der Exschwiegermutter war, wenn eigentlich der ZEM ihn haben sollte/wollte. Soll mir egal sein, dem Mops gehts wunderbar bei ihr, er ist gerne da und ich bin ihr nach wie vor sehr dankbar, dass sie ihn regelmäßig nimmt. Sonst könnte ich nämlich neben dem Studium nicht arbeiten gehen und sähe hin finanzieller Hinsicht ziemlich alt aus.

Tjoa und dann hab ich mal Butter bei de Fische gemacht und die Scheidung eingereicht.  Ich habs auchn bissel vor mir her geschoben, aber es muss einfach sein. Leicht wars nicht, ich hab zwar ne sehr nette Anwältin die mich umfassend informiert hat und alles, aber an besagtem Tag hab ich mich nicht grade sonderlich gut gefühlt. Es war einfach ein sehr bedrückendes Gefühl, dass man sich nach Jahren, wo man dachte, dass ist der Mann mit dem man den Rest des Lebens verbringt, nun auf einmal tatsächlich scheiden lässt. Klar, mit Gefühlen hatte unsere Ehe schon lange nichts mehr zu tun und ich bin auch sehr sehr froh, dass wir dem ein Ende gesetzt haben und würde unter keinen Umständen zurück wollen, aber es macht einen doch irgendwo traurig. Wisst ihr, wie ich meine?

Noja der ZEM hatn bissl komisch reagiert, als ich ihm erzählt hab, dass ich nun bei der Anwältin war, obwohl wir ja uns bezüglich der anstehenden Scheidung einig waren. Er hat mir eingehend versichert, dass er das ja auch längst vorgehabt hat, machte aber trotzdem n bissl einen auf beleidigt.

Tjoa und danach wurde es dann irgendwie komisch. Seit 2,3 Wochen schreibt der ZEM mir regelmäßig, letztens kam er spontan vorbei, der TM war auch da, war aber grade aufm Sprung und der ZEM kam sein, setze sich hin und fragte nach Kaffee. Und blieb dann (gefühlt) ewig. Als ich ihn dann charmant rausschmeissen wollte, indem ich meinte noch einkaufen zu müssen, hat er sich da direkt mal eingeklingt und kam mit. Und fragte nachm Einkauf dann auch noch, ob er seinen Kaffee noch austrinken dürfe….Alles bissl seltsam…….bis hin zu dem Punkt als er wieder anfing mich mit Küsschen auf die Wange zu begrüßen/verabschieden.  Dann kam der Tag an dem der Scheidungsantrag vom Gericht dann auch bei ihm eintrudelte und er wieder eine Runde bockig spielte (nie direkt bzw. offensichtlich wegen der Scheidung, immer so „hintenrum“, dass er einen halt spüren lies er ist jetzt mal wieder schlecht gelaunt)…..nun ist mir nicht ganz klar, ob er irrwitzigerweise tatsächlich noch irgendeine Form von Hoffnung hat oder einfach nur Angst hat, nach der Scheidung finanziell scheisse dazustehen….ich würde eher zu zweiterem tendieren, aber naja, keine Ahnung was in ihm vorgeht.

Es bleibt auf jeden Fall spannend, da er momentan nicht den Eindruck erweckt, er würde auf den Antrag reagieren bzw. dafür sorgen, dass alles unproblematisch über die Bühne geht…..was mich ziemlich nervt. Ich will dieses Kapitel endlich abschliessen…..

So nun muss ich arbeiten (keeeeeeeine Lust, war ein heftiges We, ich werd alt…..)…wie gesagt es bleibt spannend, bleiben sie dran 😛 🙂

Kurzes Guguck und direkt ´ne Frage =)

Ich hätte ja nicht gedacht, dass sich hier doch noch jemand tummelt.. 🙂 Und dann auch noch die Treuesten 🙂

Ich freu mich.. und hab auch schon seit einiger Zeit mal wieder richtig Lust zu bloggen, mich allerdings gefragt ob das überhaupt noch Sinn macht, da ja hier eigentlich nur noch Rezepte zu finden sind 😛 Aber egal, ist ja irgendwie auch nix neues, dass ich mal wieder neu anfange *lach*.

Einer der Hauptgründe, doch mal wieder den ein oder anderen Post zu verfassen, steht jetzt in meinem Schwonzimmer (Erklärung folgt sogleich ;)), mein schöööööner großer Schreibtisch!! *jipiiieh*. Jetzt sitze ich nämlich ENDLICH mal grade vorm Lappi, wie sich das gehört 😉 und hab nicht schon nach 3 Minuten tippeln Rückenschmerzen. Und es läd halt unglaublich ein, sich  überhaupt ranzusetzen 😉

Nun zum Schwonzimmer….ich bin ja mit dem Mops wie ihr wisst im Sommer in eine eigene Wohnung gezogen, halt „nur“ eine 2-Raumwohnung, zwar schön groß, aber eben ohne Schlafzimmer für mich. Und weil ich logischerweise im Wohnzimmer nächtige, wurde dies von einer Freundin irgendwann zum Schwonzimmer umgetauft 😛 Und dies nimmt nun langsam endlich auch Form und vor allem Farbe an und nach und nach wirds hier immer schöner und wohnlicher.  Der ZEM (ihr erinnert euch, zukünftiger Exmann, dazu später auch gleich mehr :)) hatte ja damals alle relativ „wichtigen“ Dinge wie Bett, Sofa und den neuen Wohnzimmerschrank mitgenommen und die Küche in der alten Wohnung war leider eingebaut. Mir blieb also nur ein alter klappriger Kleiderschrank und eine Essecke 🙂 Umso stolzer bin ich, wie toll meine Küche mittlerweile aussieht (die Küchenmöbel waren ein unglaublich krasses und zufälliges Schnäppchen bei Kleinanzeigen) und nach und nach kommen eben immer Kleinigkeiten dazu, wie meine neue „Goodbye Kitty“ Uhr (jaaaa. GOODBYE Kitty ^^).  Und so eben auch im Schwonzimmer. Der olle klapprige Schrank ist durch Klebefolien aufgepeppt, mein riesiges aber megamordsmäßiges unbequemes und potthässliches Sofa (notgedrungen kurz vorm Einzug gebraucht gekauft) ist (auch durch einen glücklichen Zufall) einem schicken roten Schlafsofa gewichen und eine Wand entsprechend gestrichen und seit gestern mit neuen Vorhängen und eben dem Schreibtisch bestückt 🙂

Nun fehlt nur noch das Kinderzimmer. Das ist zwar schon von Anfang an fertig eingerichtet, aber nach und nach hat sich gezeigt, dass das große Bett vom Mops einfach zuviel Platz wegnimmt. Und da geht jetzt auch mal eine Frage an euch, hat irgendwer Erfahrungen mit Hochbetten  oder kennt jemanden der jemanden kennt…… ?! Wir haben nämlich damals ein Bett für den Mops gekauft, was jetzt noch ein „normales“ (aber eigentlich viel zu großes) Bett ist, aber zum Hochbett umgebaut werden kann, wodurch natürlich „unter“ dem Bett dann eine Menge mehr Platz zum spielen wäre. Allerdings trau ich mich nicht so recht, den Mops „oben“ schlafen zu lassen. Also rausfallen kann er da nicht, ist ja durch eine ziemlich hohe Begrenzung rings um die Matratze geschützt, aber die Treppe macht mir Sorgen. Wenn er doch mal im Halbschlaf ausm Bett krabbelt, eine Stufe verfehlt…… hhaaach das Kopfkino malt mir da schon wieder einige unschöne Szenarien aus……. ist der Mops mit 4 Jahren noch zu jung für so ein Hochbett? Habt ihr da Erfahrungswerte?

So…das war erstmal nur ein kleines eher unwichtiges Häuffchen an neuen Infos, aber ich freu mich einfach so, dass es hier langsam voran geht =)

Bis später ihr Lieben!