Piep

Oh man…immer wenn ich mir vornehme endlich wieder mehr zu schreiben, wird die Pause danach um so größer ^^ . Also sollte ich vielleicht mal planen gar nix mehr zu schreiben 😉

Da der TM so weit weg wohnt, sitze ich aber natürlich dann wenn wir uns sehen nicht am Rechner und in der Zeit dazwischen bin ich mit dem Rest des Lebens beschäftigt ^^

Ich schmeisse heute einfach mal als Aktualisierung und auch als Gedankenstütze (falls ich dann doch endlich mal ausgiebiger zum Schreiben komme *hust) mal wieder ein paar Schnipsel in den Raum 🙂

  • als allererstes und wichtigstes: Ich habe schon vor einer Weile ein suuuper schönes Päckchen bekommen. Von einer super lieben Bloggerin. Dazu werde ich auf jeden Fall nochmal was schreiben, zumal ich es immernoch nicht geschafft habe, mich persönlich bei ihr zu bedanken (ganz fett Asche auf mein Haupt!!!!!!) und das wo doch die liebe Karte die dabei war so sehr ins Schwarze getroffen hat und mich unglaublich gefreut hat! Also hier schon mal ein diiiiiiiickkkes Danke (die Tasche ist sooooo cool!!!) an dich!!
  • Der Mops hat frisch eine OP hinter sich. Eine „dorsale Inzision“, ich war immer schon der Meinung dass die bei ihm notwendig ist, aber die Kinderärztin hatte jetzt erst das „go“ gegeben. Es sieht übel aus, aber dem Mops gehts super und das erste mal seit seiner Geburt ist es was, bei dem der ZEM besser helfen kann als ich und sich sehr gut um ihn kümmert.
  • Das Verhältnis zwischen dem ZEM und mir ist nicht grad das dollste momentan. Hier liefen in den letzten Wochen leider einige unschöne Szenen ab, ich hab immer wieder versucht die Wogen zu glätten und ihm alles recht zu machen, aber seit dem neuesten Vorfall ist bei mir die Grenze erreicht und ab jetzt heisst es nur noch friedliche Koexistenz, ich will mit ihm -ausser die Sachen die den Mops betreffen- nichts mehr zu tun haben!
  • Der ZEM hat es erfolgreich geschafft, dass ich meinen Nebenjob (den ich natürlich finanziell jetzt umsomehr brauche!) los bin. Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass es dort keine festen Arbeitszeiten gab, sondern man eben je nach Bedarf eingeteilt wird. Und war es bis vor ein paar Wochen sogar noch so, dass ich weit mehr als meine 40 Stunden hatte, wurde ich plötzlich…so gaaanz zufällig seit Auszug kaum noch eingeteilt und dann gar nicht mehr. Ich brauch nicht erwähnen, dass der Logistiker (der die Pläne macht) ein guter Freund vom ZEM ist… Noja nun bin ich auf der Suche nach was neuem und hatte sogar schon ein sehr sehr geiles Vorstellungsgespräch und wenn das Probearbeiten gut läuft, hoffe ich krieg ich die Stelle (Daumen drücken!!)
  • Mit der Wohnung läufts auch nicht ganz rund….hier und da sind immernoch Dinge unfertig (vom Vermieter aus) und auch ausserhalb wird kaum noch gebaut (hatte ich erwähnt dass das Haus frisch saniert wurde bzw. wird?!) …bis Anfang Juli sollte alles fertig sein und das ist definitiv noch lange nicht der Fall….

 

Oha nun muss ich auch schon wieder los…die beste wartet, die hab ich nämlich auch ewig nicht gesehn!

 

Ich drück euch!

Advertisements