süßes Currygeschnetzeltes auf Spaghetti

Zutaten:

  • 2 kleinere rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 150 g Champignons
  • 3 größere Stücke Hähnchenbrustfilet
  • 1 Dose Fruchtcoktail (oder 2 kleine)
  • 1 kleine Dose Ananas in Stücken (oder 1/2 größere)
  • 2 x Fix für helle Soßen
  • Salz
  • 2 EL Curry
  • 1/2 Becher Schmand
  • Zitronensaft
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1-2 Bananen
  • Spaghetti

 

Zubereitung:

Hähnchenschnitzel in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl in der Pfanne leicht anbraten (ich habe hier meine Wokpfanne genommen, ist nicht gaaanz so günstig aufgrund der kleinen Fläche, aber mir mangelts leider momentan an großen Pfannen). Nebenbei die gewünschte Menge Spaghetti aufsetzen.

Die Paprika und die Champignons stückeln/würfeln, die Zwiebel in Streifen schneiden und alles zu dem Fleisch geben. Unterrühren und 10 Minuten mitbraten.

Die Ananasstücke und den Fruchtcocktail jeweils MIT Saft in die Pfanne geben. 150 ml Wasser aufgießen, umrühren und alles zum kochen bringen.

Das Soßenpulver unterrühren. Mit Curry, Salz und Zitronensaft würzen. Die Kokosmilch und den Schmand unterrühren. Alles mindestens 20 Minuten köcheln lassen, abschmecken und gegebenenfalls nochmal nachwürzen. Zum Schluss die Bananen in dünne Scheiben schneiden und unterheben.

Die abgetropften Spaghetti auf Teller geben, Currygeschnetzeltes drüber geben und servieren.

(Das Gericht wirkt currymäßig hier ziemlich dunkel, liegt aber daran, dass ich “richtigen” Curry aus Indien einfliegen lassen  habe *hihi* (wozu hat man schließlich Schwager ;) ), der nicht künstlich gelb gemacht wurde. Tut dem Geschmack keinerlei Abbruch!!

(Okay, mir fällt grad auf, gelbe Teller zu nehmen war jetzt nicht sooo günstig für die Optik^^)

Bon Apetite!

Advertisements